«Schwarze Berge» Giuliano Amedeo Tosi

Published by kulturadmin on

Giuliano Amedeo Tosi

Vernissage: Do 02.03.2023, 18:00 – 21:00
Finissage: SA 01.04.2023, 18:00 – 21:00
Öffnungszeiten: Do / Fr / Sa 14:00 – 18:00
Schützenweg 22, 3014 Bern

Kunst zur Klimakrise in Zusammenarbeit mit dem Verein Klimaschutz Schweiz.

«Wenn kein Alpenfirn sich rötet, betet freie Schweizer betet»*. Giuliano Amedeo Tosi macht mit der Kunstinstallation «Schwarze Berge» die bedenkliche Klimasituation unserer Bundesstadt und der Welt sichtbar. Mit der ausbleibenden Schnee- und Gletscherschmelze führt unser Schwimmkanal, die Aare, im Sommer immer weniger Wasser. Wir Stadtkinder werden uns blutige Knie holen.

Schwarze Berge

Tosi erreichte mit seinem Performance Kunstwerk «Frauendrucker» mediale Aufmerksamkeit. Ausstellungen in der Schweiz, Nepal, den Emiraten und Italien folgten. Aktuelle gesellschaftliche Themen und Fragen sind Ausgangspunkte seiner eindrücklichen Konzeptkunst.

Anlässlich der Vernissage spricht Myriam Roth, Co-Präsidentin Verein Klimaschutz Schweiz, einleitende Worte. Mit dem Erwerb der Malereien, unterstützen Sie das grösste Projekt des Vereins, die Gletscher-Initiative. Willkommen im Kulturmuseum Bern, 565 Meter über Meer. Der Eintritt ist frei.

*Schweizer Landeshymne, erste Strophe

Gletscher
Giuliano Tosi
Werden sie Kulturist*in, so bleibt das Kulturmuseum Bern unabhängig!
%d bloggers like this: